Spanisch Sprachkurs in unserer Partnersprachschule auf Teneriffa

Unsere Partner-Sprachschule auf Teneriffa befindet sich in Puerto de la Cruz, Teneriffas zweitgrößtem Touristenort.

Du willst Spanisch lernen mit viel Sonne und Spaß? Dann bist bei unserem Spanisch Sprachkurs auf Teneriffa genau richtig

Puerto de la Cruz bietet eine Reihe von üppigen Gärten, Promenaden und Open-Air Terrassen an. Die größte Attraktion in der Stadt ist eine Ansammlung von Meerwasser-Pools, welche von dem einheimischen Künstler Cesar Manrique kreiert wurden. Umgeben von Grün, kann man dort das Wasser und die Sonne genießen.

Die Sprachschule auf Teneriffa ist eine kleine, familiäre Einrichtung mit Kapazität von ca. 170 Sprachschülern. Sie bietet Sonnenanbetern und Strandliebhabern perfekte Bedingungen, um Spanisch auf Teneriffa zu lernen.

Lage:

  • In der Innenstadt von Puerto de la Cruz
  • im Norden Teneriffas gelegen
  • nur fünf Minuten vom Martiánez-Strand und zwei Minuten von den „Lagos Martiánez“ entfernt

Ausstattung

  • Gebäude im traditionellen kanarischen Stil, dem „Edificio Bélgica“

  • Sieben Zimmer, sehr helle Klassenräume mit Multimedia-Ausstattung

  • Hof

 Preisbeispiel für einen Spanisch Sprachkurs auf Teneriffa 2018

  4 Wochen Intensive Kurs 20 + 5 (25 UE pro Woche)   860 €
  4 Wochen Unterkunft im DZ, Studenten-WG   396 €
  Einschreibegebühr     65 €
  Total
1.321€
Lerne zusammen mit deinen neuen Freunden für deinen Spanisch Sprachkurs auf Teneriffa
  • Personalraum, Büro und Empfang

  • Aufenthaltsraum mit TV, Bibliothek und Videos

  • Wi-Fi in der gesamten Schule

Die Insel Teneriffa

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und liegt 300 km westlich von Afrika. Aufgrund seiner Lage im Atlantischen Ozean herrscht das ganze Jahr über ein mildes Klima. Wahrzeichen der Insel ist der Vulkan Teide, der mit über 3.700 m zugleich auch der höchste Berg Spaniens ist.

Die Insel Teneriffa hat für jeden etwas zu bieten. Im Süden der Insel gibt es wunderschöne Sandstrände in der sonst eher kargen Vegetation. Der grüne Norden Teneriffas hingegen bietet Naturliebhabern interessante Wandermöglichkeiten und wunderschönen Aussichtspunkte. Es gibt mehrere National- und Freizeitparks, Zoos und sogar antike Pyramiden, sodass auf Teneriffa niemals Langeweile aufkommen kann.

Abends versetzen zahlreiche Bars, Clubs und Discotheken jeden in Partylaune. Während es im Norden in der Universitätsstadt La Laguna eher studentisch angehaucht ist, feiern in Playa de Las Américas die Touristen bis in die Morgenstunden.